AUTOMOTIVE

Die Automobilbranche hat ihre eigenen Regeln und Regelwerke. Diese Regelwerke haben interne Bedeutung, klären aber auch die Zusammenarbeit über die Wertschöpfungskette zum Lieferanten und ggf. auch dessen Lieferanten. Reduzierung von Verlusten und Verschwendung, sowie beherrsche Planung- und Produktionsprozesse stellen die nachzuweisenden Zielsetzungen dar.
In vielen anderen Branchen sind die Vorgehensweisen und Instrumente der Automobilbranche
nach anfänglicher Zurückhaltung inzwischen etabliert.

 

Modultitel Modulbeschreibung Folienauzüge

Grundlagen-Modul

Qualitätsmanagementsysteme in der Automobilbranche
Qualitätsmanagement in der Automobilbranche entwickeln und umsetzen

x.LE PDF ms rot

x.LE PDF ms rot

Vertiefungs-Module

Qualitätsvorausplanung & Reifegradabsicherung für Neuteile
Anlaufmanagement systeamtisch und methodisch durchführen

x.LE PDF ms rot

x.LE PDF ms rot

Produktionsprozess- und Produktfreigabe (PPF/PPAP)
Bemusterungen effektiv und effizient vorbereiten und durchführen

x.LE PDF ms rot

x.LE PDF ms rot

Besondere Merkmale
Merkmalsorientiert die Produktqualität sicherstellen

x.LE PDF ms rot

x.LE PDF ms rot

Automotive Core Tools
Engineering-Methoden der Automobilbranche kennen, verstehen und anwenden

x.LE PDF ms rot

x.LE PDF ms rot

Produktaudits nach VDA 6.5
Beurteilung qualitätssichernder und -lenkender Maßnahmen im Unternehmen

x.LE PDF ms rot

x.LE PDF ms rot

8-D-Methode
Probleme systematisch erfassen, bearbeiten und lösen

x.LE PDF ms rot

x.LE PDF ms rot

 

"Es wird Wagen geben,
die von keinem Tier gezogen werden
und mit unglaublicher Gewalt daherfahren"

Leonardo da Vinci


 

 

Checkliste Qualifizierungsbedarf